Checkliste – Guten Beitrag schreiben

Folgende Dinge sollten beim Schreiben eines Beitrags / einer News berücksichtigt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Checkliste - Guten Beitrag schreiben

1 Überlege Dir einen schöne, ansprechende Beitragstitel, wie  z.B.
– Bewirb Dich bei Dr-Frahsek als ….. – Februar 2019
– Das Team von Praxis Dr-Frahsek wünscht Ihnen ein frohes Ostern 2019
– Neue Diagnostik bei Zahnarztpraxis Dr-Frahsek: XYZ
Achtung, wird der Beitragstitel nachträglich geändert/verbessert, achte unbedingt auf die Zeile Permalink! Klicke dort auf Bearbeiten und lösche den Inhalt, damit WordPress beim nächsten Speichern diesen Permalink aktualisiert.

2 Verfasse einen schönen Einleitungstext. Dieser besteht aus 2-4 Zeilen und wird mit einem Weiterlesen-Tag (More-Tag im Editor oder „Shift-Alt-T“) vom restlichen Beitrag abgetrennt. Nach dem Weiterlesen starte einen neuen Absatz mit einer H2-Überschrift. (Momentan auf Dr-Frahsek.de mit H3!)

3 Beiträge können auch erstmal als Entwurf gespeichert werden (so wie dieser); somit also erstmal öffentlich nicht sichtbar. Nach Fertigstellung zum Veröffentlichen den entsprechenden blauen Button rechts klicken.
Beiträge können auch geplant werden. Diese Option findet sich in der Box „Veröffentlichen“ oben rechts; dort klicke auf Bearbeiten neben dem Kalenderblatt-Icon.

4 Die Standard-Kategorie ist rechts auf Praxis-News eingestellt. Die Beiträge dieser Kategorie erscheinen dann automatisch auf der Startseite sowie unter dem Menü-Eintrag „/Info/Praxis-News“ als Kategoriearchiv

5 Längere Texte sollten mit Überschriften „H2 und H3“ gegliedert werden, so wie in einer Textverarbeitung. Nutze harte und weiche Umbrüche, um längere Texte gut lesbar zu machen.

6 Ein Beitrag hat zwei, drei , manchmal vier oder fünf Schlagwörter die den Inhalt der News beschreiben. Tippe diese rechts in die Box „Schlagwörter“. Versuche  identische Schlagwörter in verschiedenen Newsbeiträgen zu setzen

7 Jeder Beitrag bekommt ein Beitragsbild.
Beitragbild hochladen und auswählen, siehe rechts unten die dazugehörige Box „Beitragsbild festlegen„. Die Bilder haben vorab einen guten Dateinamen und nach dem Hochladen wird dem Bild rechts eine kurze Beschriftung und Alternativtext hinzugefügt (Inhalt darf identisch sein)

8 Im Inhalt darf natürlich auch ein Bild oder Galerie (Button Dateien hinzufügen) eingefügt werden. Achte beim Einfügen auf die richtige Größe (meist klein 150px – mittel 300px – groß 1024px), die Ausrichtung (kein, links, rechts, zentriert) und falls Du ein kleines/mittleres Bild einfügst dann auf das Linkziel des Bildes (-> Mediendatei) damit das Bild vergrößert in einer Lightbox angezeigt werden kann.


Suchmaschinenoptimierung

1 Verlinke unbedingt in deinem Beitrag auf Seiten oder Abschnitte der Homepage (interne Links) oder auch mal auf fremde Webseiten (externe Links).

2 Nutze gelegentlich Schrift- und Absatzformatierungen im Text, wie Fett, Kursiv, Einzug, Farbe, Zitat oder eine Auflistung. Wenn ein wichtiges Wort (Keyword für Google, Schlagwort Beitrag) im Text auftaucht dann setze es Fett oder Kursiv.

3 Du kannst YouTube-Videos, aber auch Twitter/Facebook Status-Meldungen oder Bilder einfach einbetten, indem Du den Link einfach in einer eigenen Zeile einfügst. Das selbe funktioniert mit vielen anderen Social-Media Inhalte (siehe hier)  und sogar mit Verlinkungen zu einem anderen Beitrag der mit WordPress erstellt wurde.

4 Ein optimaler Beitrag sollte mindestens 200-300 Wörter haben. Die Wortzahl siehst Du unten in der Statusleiste des Editors. Es ist nicht schlimm wenn es ab und zu nur 50-100 Wörter bei einfachen News sind.

5 Optimal wäre eine Suchmaschinenoptimierung des Beitrags. Das Plugin dafür heißt „Yoast Seo“ und die Box dazu ist unterhalb des Editors. Wähle ein Keyword (Hauptschlagwort des Beitrags) , schreibe eine „SMS“ für Google (Meta-Description/Meta-Beschreibung; hat um die 140 Zeichen) und folge den Anweisungen die Dir Yoast vorgibt. Es reicht wenn die Ampel gelb wird!

6 Schreibe für deine Leser und nicht für Google! Klar bevorzugt es Google, wenn dein Fokus-Keyword mehrfach in deinem Fließtext erscheint. Aber übertreibe es nicht.

Ausführliche Informationen

https://www.blog2social.com/de/blog/der-ultimative-blogger-leitfaden/